KOSMETISCHE-Ästhetische DERMATOLOGIE

Immer mehr Frauen und Männer finden es heute selbstverständlich, die Natur mit sanften Mitteln zu unterstützen. Um im Sinne unsere Patienten die besten Resultate zu erzielen, arbeiten wir auf dem neusten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Falten- und Gesichtsbehandlung

Hier kommen unterschiedliche Methoden infrage, abhängig von der Hautstruktur, der Ausprägung von Falten, ihrer Lokalisation und den erwünschten Effekten. Zur Auswahl stehen Injektionen von Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure, Gesichtsaufbau mithilfe von Volumen-Filler Radiesse, aber auch Fruchtsäurepeeling, Jet-Peel, Mesotherapie oder Elektromesotherapie.

Hyaluronbehandlung

Die Hyaluronsäure ist ein natürlicher Baustein der extrazellulären Matrix der Haut, die den zwischenzellulären Raum stabilisiert und eine herausragende Eigenschaft besitzt, Wasser zu binden. Die Hyaluronsäure ist neben Wasserbindung auch wichtig für das Zellwachstum. Sie wird in unterschiedliche Hautschichten injiziert und somit wird eine Verfeinerung, die Faltenglättung und bei Bedarf ein Volumenaufbau im Gesicht erreicht.

Botulinumtoxin-Behandlung

Botulinumtoxin ist eine Substanz, die unter Luftabschluß von Bakterien (Clostridium botulinum) produziert wird. Sie blockiert die neuromuskuläre Übertragung, sodass der Muskel für eine bestimmte Zeit erschlafft. Dazu wird das Toxin in den Muskel gespritzt und gelangt dann in die Nerven. An den Nervenenden verhindert das Botulinumtoxin die Freisetzung einer für alle Bewegungsabläufe notwendigen Überträgersubstanz (Acetylcholin). Diese Wirkung setzt individuell verschieden nach ca. 1 bis 2 Wochen ein und hält ca. 3 bis 6 Monate an. Der Organismus setzt nach einer gewissen Zeit bestimmte Mechanismen am Nervenende in Gang, die letztendlich den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Botulinumtoxin wird für die Behandlung der mimischen Falten eingesetzt. Die Kunst besteht hier darin, die Authentizität eines Gesichts zu bewahren.

Volumenaufbau Gesicht

Der jugendliche Gesamteindruck eines Gesichts hängt vor allem vom sogenanten „V-Faktor“ ab. Das bedeutet: Je straffer, also V-förmiger, die Wangen und Kieferpartie, desto jünger und strahlender wirkt ein Mensch auf sein Gegenüber. Doch die Schwerkraft macht aus einem „V“ im Laufe der Jahre häufig ein „W“ in Form der berüchtigten Hamsterbacken. Sie lassen das Gesicht nicht nur alt aussehen sondern geben ihm oft einen verhärmten Ausdruck. Diese Entwicklung lässt sich rückgängig machen. Der Volumen-Filler Radiesse® polstert die Haut von innen auf und gibt dem Gesicht seine verloren gegangene V-Kontur zurück. Mit einer nadeldünnen Spritze geben wir die gelartige Substanz unter die Haut. Wir können sie gezielt dort platzieren, wo Volumen fehlt oder verloren gegangen ist. Mithilfe dieser Modellage schaffen wir ein Gesicht von neu erwachter, jugendlicher Ausstrahlung und Spannkraft. Der Effekt ist sofort nach der Anwendung sichtbar. Gleichzeitig stimulieren wir den natürlichen körpereigenen Kollagenaufbau. Radiesse® sorgt so für lang anhaltendes Volumen und ein nachhaltig frisches Aussehen.

Lippenvergrößerung

Nicht alle Frauen sind zufrieden mit dem Volumen und der Form ihrer Lippen. Deren Unterspritzung mit Hyaluronsäure schafft eine Form nach Maß – unkompliziert und mit geringem Risiko. Die Kunst liegt darin, die Kontur und das Volumen im Zuge der Lippen-Modellage harmonisch auf den Gesamtkontext des Gesichtes abzustimmen. Hier beraten wir Sie ausführlich und objektiv.

Jet-Peeling

Eine schmerzfreie Anti-Aging-Behandlung mit Langzeit-Effekt: Aus mikroskopisch kleinen Düsen schießt mit Überschallgeschwindigkeit ein Wasser-Gas-Gemisch auf die Haut. Sanft trägt es ihre obere Schicht ab und schleust Sauerstoff tief in sie ein. Es kommt zu einem Doppeleffekt: Die Haut wird in der Tiefe gereinigt und stimuliert und gleichzeitig regt der Kühleffekt die Blutzirkulation an. In die offene, aufnahmefähige Haut werden anschließend hochwirksame Substanzen wie Hyaluronsäure und Vitamine gebracht. Bereits nach der ersten Sitzung wirkt die Haut deutlich frischer und jünger, ein Langzeiteffekt ist bereits nach vier bis sechs Behandlungen erreicht.

Fruchtsäurepeeling

Das Fruchtsäurepeeling hat sich als Behandlungsmethode zur sofortigen und lang anhaltenden Verbesserung des Hautbildes bewährt. Fruchtsäuren aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Weintrauben, Äpfeln oder Zitronen wirken wie feines Schleifpapier. Durch die sanfte oberflächliche Schälung wird die Haut sicht- und spürbar glatter und feinporiger. Das regelmäßige Fruchtsäurepeeling führt so zu einem ebenmäßigeren, frischeren und jüngeren Erscheinungsbild der Haut. Besonders eignet sich diese Methode für die Behandlung von Akne, Aknenarben, feinen Fältchen und Hautpigmentierungen.

Mesotherapie

Die Mesotherapie gilt als eine der effektivsten minimalinvasiven Methoden zur Faltenreduktion. Dabei schleusen wir mit feinen Injektionsnadeln sehr oberflächlich stoffwechselanregende Substanzen wie Aminosäuren, Vitamine und Elektrolyte ein. Auf diese Weise werden die Hautzellen angeregt, neues Collagen zu produzieren. Auch Hyaluronsäure kommt zum Einsatz, etwa dann, wenn es um die Bekämpfung trockener Haut und feiner Fältchen geht.

Elektromesotherapie (Elektroporation)

Bei diesem Verfahren der nadelfreien Anti-Aging-Therapie schleust man die Wirkstoffkonzentrate mithilfe der elektrischen Impulse in tiefere Hautschichten schmerzfrei ein. Für dauerhafte Anti-Aging-Wirkung ist eine regelmäßige Behandlung zu empfehlen. Besonders gute und sofort sichtbare Effekte lassen sich in Kombination mit vorausgegangenem Jet-Peeling, Mikrodermabrasion oder Enzympeeling erzielen. Deshalb eignen sich diese Behandlungskombinationen äußerst gut für kurzfristig geplante besondere Anlässe.

Dauerhaarentfernung

Eine glatte, unbehaarte Haut wird von den meisten Menschen als schön und gepflegt empfunden. Bereits in der antiken Zeit haben sich die Menschen mithilfe von Zucker oder Wachs die unerwünschten Haare entfernt. Heutzutage gibt es die Möglichkeit zur dauerhaften Haarentfernung, die durch den Einsatz von Laser erreicht werden kann. Dabei wird das durch den Laser ausgestrahlte Licht von den Pigmenten des Haarfollikels absorbiert. Die Lichtenergie wird in Hitze umgewandelt und führt hiermit zur Zerstörung des Haarfollikels, der Follikelgefäße, der Stammzellen und des Haarschafts. Die Diodenlaserbehandlung gilt heutzutage als Standardverfahren für eine dauerhafte Haarentfernung. Die Anzahl der Sitzungen hängt im Wesentlichen von der Menge, der Farbe und der Dicke der Haare und der Lokalisation ab. Blonde und dünne Haare lassen sich nicht effektiv entfernen. Bei dunklen Haaren auf heller Haut lassen sich optimale Behandlungsergebnisse erzielen. Für eine weitgehend nachhaltige Haarentfernung (ca. 70-90 %) sind mindestens 5 bis 10 Sitzungen notwendig. In Regionen mit tiefliegenden Haarfollikeln (Beine, Rücken) werden oft mehr als 10 Behandlungen gebraucht.